Abstimmung zur Rettung der Seute Deern

Die CDU-Fraktion freut sich über die gelungene Rettungsaktion der Seute Deern und bedankt sich bei dem Team um Hans-Joachim Möller und den ehrenamtlichen Helfern des THW für die gute Arbeit. Allerdings muss jetzt in die weiteren Entscheidungsprozesse mehr Transparenz eingebracht werden.

Thorsten Raschen, Fraktionsvorsitzender: „Die Stadt Bremerhaven beteiligt sich finanziell an der Rettungsaktion der Seute Deern. Auch bei den Planungskosten für die Zukunft des Schiffes beteiligt sich Bremerhaven in Höhe von 1,4 Mio €. Obwohl sich das Schiff im Besitz des Deutschen Schifffahrtsmuseum befindet, will sich Bremerhaven für den Erhalt des Schiffes einbringen. Hierzu müssen natürlich auch die zu erwartenden Gutachten und die daraus resultierende Prognose allen Beteiligten zugänglich gemacht werden, um weitere Entscheidungen über die Zukunft des Schiffes zu treffen.“