Aufstellungsbeschluss zur Neuen Aue wird aufgehoben

Der Vorsitzende der Bremerhavener SPD, Martin Günthner, und der Vorsitzende der Bremerhavener CDU, Michael Teiser, erklären:

Die Koalitionäre von SPD und CDU haben sich darauf verständigt, dass der Aufstellungsbeschluss für kleine Teilbereiche der Neuen Aue am Mittwoch vom Magistrat aufgehoben wird. In gleicher Weise wird die Stadtverord-netenversammlung auf Vorschlag von SPD und CDU am Donnerstag, 06. Dezember 2018, verfahren. Damit wird der angestrebte Bürgerentscheid, der sich gegen den Aufstellungsbeschluss richtet, hinfällig.

„Wir halten die Schaffung von weiteren Bauplätzen für Einfamilienhäuser auch in kleinen Bereichen entlang der Neuen Aue für richtig und not-wendig, damit Bremerhaven weiter wachsen kann. Wir streben darüber und über die notwendige Arrondierung sowie die ökologische Aufwertung des Gesamtareals der Neuen Aue einen engen Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern an. Ohne Vorbedingungen und Vorfestlegungen ist dafür der Weg nun frei“, so Martin Günthner und Michael Teiser.

Bei Rückfragen wenden sie sich bitte an den Parteivorsitzenden der SPD Bremerhaven Martin Günthner und an den Parteivorsitzenden der CDU Bremerhaven Michael Teiser.