Besuch im Ruderverein Bremerhaven

Am Freitag, den 4. September 2020, besuchten (von links) Detlef Müller, Sprecher für den Ausschuss Sport und Freizeit, Thorsten Raschen, CDU-Fraktionsvorsitzender und Paul Bödeker, Stadtrat für Sport und Freizeit, den Ruderverein Bremerhaven um sich ein Bild von den Ausmaßen des Brandschadens zu machen und mit der Vorsitzenden Iris Gerlach zu besprechen, wie es für den Ruderverein weiter geht und wo man noch Hilfe anbieten könne. Um die Verwaltung gleich mit einzubeziehen, waren auch die Mitarbeiter Stefan Axmann und Jens Ennen vom Amt Sport und Freizeit vor Ort.

Bei dem Brand ist ein Großteil der Gastronomie zerstört worden und Teile der Räumlichkeiten des Vereins wurden in Mitleidenschaft gezogen. Die Räume werden momentan von den Brandrückständen befreit, der Verein ist zur Zeit eine große Baustelle. Nur ein Teilbereich der Bootshalle kann weiter genutzt werden. Doch die jungen Ruderer, der Vorstand und die Mitglieder lassen sich nicht unterkriegen, sie üben weiter ihren Sport aus und helfen dabei den Ruderverein wieder aufzubauen.