Skate-Anlage Leherheide

Verfehltes Informationsverständnis des Gartenbauamtes

Der Stadtbezirksverband Leherheide/Schierholz der CDU begrüßt, dass

der Skate-Park im Stadtnorden wieder benutzt werden kann.„Was aber nicht sein kann ist, dass das Gartenbauamt die Anlage sperrt, ohne es vorher anzukündigen“, so der Stadtbezirksvorsitzende Peter Skusa. Die dadurch entstandene Negativpresse hätte man sich gut sparen können.Am Gründonnerstag gab es ein Treffen der CDU mit einem Verantwortlichen der BIS, um sich über die Schäden an der Anlage zu informieren. Für die BIS und die CDU war es verwunderlich, dass der Absperrzaun entfernt war und die Anlage wieder benutzt werden kann. Diese Information wurde erst auf unsere Bitte hin durch die BIS an die NZ weiter geleitet.„Die CDU Leherheide erwartet schon, dass das Gartenbauamt öffentlich mitteilt, wenn die Anlage wieder benutzt werden kann. Auch wie die Probleme behoben wurden, die zur Schließung geführt haben. Nur so funktioniert transparente Öffentlichkeitsarbeit“, so Skusa abschließend.