Situation Mediterraneo

Mediterraneo

Die Diskussion über die Zukunft des Mediterraneo darf nicht zu einer langen Hängepartie werden. Es ist für den Tourismus in Bremerhaven schädlich, wenn in wenigen Monaten wieder die Touristen und Kreuzfahrer nach Bremerhaven kommen und sie in der Einkaufswelt in den Havenwelten vor vielen geschlossenen Geschäften stehen.

Thorsten Raschen, Fraktionsvorsitzender: „Wir erinnern die AVW Immobilien AG daran, dass auch die Stadt Bremerhaven in das Gebäude mit der Glasspitze investiert hat. Es ist also an der Zeit, die neuen Pläne der Stadt und den Geschäftsinhabern vorzustellen. Da das Mediterraneo ein wichtiger Bestandteil des Tourismusgebietes Havenwelten ist, muss sich dringend die Erlebnis Bremerhaven um dieses Thema kümmern.“

Für die CDU-Fraktion ist es wichtig, dass unsere touristischen Ziele nicht gefährdet werden. Dazu ist jetzt schnell ein Dialog wichtig, um die neuen Ziele zu besprechen. Lange Leerstände im Mediterraneo sind das falsche Signal.