Rückkehr zum Meisterbrief im Handwerk

Die Mittelstandsvereinigung der CDU/CSU (MIT) hat sich seit Jahren für eine Meisterpflicht im Handwerk eingesetzt. Bereits im Koalitionsvertrag zwischen CDU und SPD wurde das vereinbart. Der Meisterbrief im Handwerk sichert nicht nur eine fachgerecht Qualität der Arbeit und bietet vielen jungen Leuten eine Ausbildung in vielen Gewerken an und trägt außerdem dazu bei, den Facharbeitermangel zu bekämpfen und dient gleichzeitig dem Verbraucherschutz. Die Koalitionsfraktionen wollen nun eine Stellungnahme der betroffenen Gewerke und Sozialpartner einholen um daraus einen Gesetzentwurf zu erstellen, der im Herbst im Bundestag beraten werden kann. Die MIT erwartet, dass nunmehr das Anhörungsverfahren zügig durchgeführt wird, damit tatsächlich die Meisterpflicht durchgängig wieder eingeführt wird.