CDU fordert weitere konstruktive Zusammenarbeit mit AMEOS

Die CDU-Fraktion bedankt sich bei Herrn Dr. Lars Timm für die konstruktive Zusammenarbeit und wünscht ihm alles Gute für seine neuen Aufgaben bei AMEOS - OST! 

Es konnten zwar einige Probleme in der „Gesundheitspolitik“ gelöst werden, wir stehen aber unentwegt vor weiteren Herausforderungen. 

Ralf Holz (gesundheitspolitischer Sprecher) und Thomas Brin (Gesundheitsausschuss) freuen sich insbesondere, dass die CDU maßgeblich die Probleme der Neonatologie in enger Zusammenarbeit mit AMEOS und dem Klinikum Reinkenheide (KBR)  begleiten durften.  Herr Dr. Timm als auch unsere Gesundheitspolitiker waren stets -auch spontan an Wochenenden - um Gespräche bemüht. So konnten wir gemeinsam viele Weichen stellen, um das Problem der Kinderklinik und der Neonatologie zu lösen. Wie man heute sieht, ist uns dies auch gelungen! 

Die CDU ermahnt jedoch, dass die konstruktive Zusammenarbeit zwischen Politik, AMEOS und dem KBR unbedingt weitergehen muss. AMEOS ist ein wichtiger Arbeitgeber und Gesundheitsversorger für Bremerhaven. Nur gemeinsam - auch mit Blick zur neuen Landesregierung in Bremen und geschlossen - kann eine optimale Patientenversorgung für Bremerhaven und das Umland gewährleistet werden! 

Sowohl Ralf Holz als auch Dr. Thomas Brin wünschen sich, dass es AMEOS gelingen möge, einen besonnenen Nachfolger für die AMEOS Region Nord-West finden zu können. Wir freuen uns auf die weitere gute Zusammenarbeit!