Kliniken krisenfest aufstellen

Die CDU Stadtverordnetenfraktion fordert den Bund und den Senat auf, die Krankenhäuser in Bremerhaven trägerübergreifend  krisenfest aufzustellen. Der gesundheitspolitische Sprecher der CDU Stadtverordnetenfraktion, Ralf Holz, erwartet neue Ansätze. “Das Fallpauschalensystem kann dabei keine Lösung zur nachhaltigen finanziellen Sicherung der Krankenhäuser mehr sein, das hat nicht nur Corona und die Energiepreiserhöhung schonungslos offengelegt”, so Ralf Holz. Die CDU erwartet von der rot-grün-roten Landesregierung nun Initiative und  Lösungsvorschläge. Das oberste Ziel muss die bestmögliche Versorgung der Bevölkerung sein, dabei sind die niedergelassenen Ärzte und der ambulante Bereich mit einzubeziehen. "Krankenhausplanung" ist Sache der Länder - nur darf die Planungbin Bremen nicht ohne die Akteure im niedergelassenen und ambulanten Bereich gemacht werden. "Sie müssen einbezogen werden, das zeigt die Situation in den Notaufnahmen deutlich”, so RalfbHolz abschließend.