Die Maskenpflicht im ÖPNV muss sofort fallen

Wenn jetzt endlich auch die Quarantäneregelungen in Niedersachen und Bremen zum 01.02.2023 angepasst werden, muss zum selben Zeitpunkt auch die Maskenpflicht im ÖPNV fallen.   

Thorsten Raschen, MdBB, Fraktionsvorsitzender: „Auch als stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrates der Bremerhavener Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft kann ich diese Einschränkung nicht mehr nachvollziehen. Solche Maßnahmen führen dazu, den ÖPNV zu schwächen. Alle Unternehmen im ÖPNV in Deutschland haben massiv durch die Coronapandemie und den Auswirkungen aus dem Ukrainekrieg gelitten. In allen öffentlichen Bereichen kann sich inzwischen jeder wieder frei bewegen. Warum nicht im ÖPNV?“     

Wer einen attraktiven ÖPNV fordert, muss auch für eine angenehme Aufenthaltsqualität in Bus und Bahn sorgen. Eine Maskenpflicht trägt nicht dazu bei. Den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Fahrdienst der Unternehmen im ÖPNV kann eine solche Kontrolle nicht mehr abverlangt werden. Die Pandemie ist von Experten für beendet erklärt worden.