Nahversorgungszentrum geht auch ohne Kreisel

Von: Thorsten Raschen

Die CDU-Fraktion ist über die Vorwürfe unseres Koalitionspartners SPD verwundert, wir würden die Entwicklung eines Nahversorgungszentrums in Wulsdorf-Mitte behindern. Diese Behauptung weisen wir nachdrücklich zurück. Beim Ausbau der Bremerhavener Hauptstraßen geht es darum, die am stärksten beschädigten Straßen zu sanieren. Dies trifft auf die Weserstraße überhaupt nicht zu. Die Hans-Böckler-Straße in Leherheide und die Boschstraße in Grünhöfe sind seit Jahrzehnten nicht saniert worden und daher in einem miserablen Zustand; im Gegensatz zur Weserstraße. Aus diesem Grund sollte die Hans-Böckler-Straße auf der Prioritätenliste aus der letzten Legislaturperiode nach vorne gebracht werden. Da eine Verständigung mit unserem Koalitionspartner nicht möglich ist, bleibt die alte Prioritätenliste leider bestehen.

Thorsten Raschen, Fraktionsvorsitzender: "Das Auftreten unseres Koalitionspartners ist schon sehr merkwürdig; nicht die CDU steht auf der Bremse, sondern der Investor. Dies ist auch der SPD bekannt. Der Investor kann sofort alle Häuser aufkaufen und einen gültigen Mietvertrag mit einem Nahversorger präsentieren. Wir werden alle Beschlüsse umgehend treffen, damit der Investor loslegen kann, nur ein Kreisel ist dafür nicht notwendig. Selbstverständlich muss das neue Zentrum über eine Straße an die Weserstraße angeschlossen werden. Die Anbindung kann aber auch über eine Ampelsteuerung geschehen. Es liegen bisher überhaupt keine Zahlen vor, wie leistungsfähig ein Kreisel an dieser Stelle ist. Wir haben nur die Aussage des Stadtplanungsamtes zur Kenntnis genommen, dass der Verkehr an dieser Stelle entschleunigt werden soll. Und das Bremerhaven keinen Kreisel bauen kann, wurde mit dem Kreisel in der Rickmersstraße nachhaltig bewiesen. Anstatt über einen Kreisel zu streiten, sollte Oberbürgermeister Melf Grantz (SPD) dem Investor deutlich dazu auffordern, jetzt endlich tätig zu werden. Ein Denkmal in Form eines Wulsdorfer Kreisels für den Oberbürgermeister ist dafür nicht notwendig."