Home  |  Impressum  |  Kontakt  
Newsletter-Abo
Wir Informieren Sie immer pünktlich und halten Sie auf dem laufendem...

Abonnieren Sie hier Ihren perönlichen Newsletter...

Skandale in Pflegeheime:

Skandale in Pflegeheime:CDU-Sozialausschüsse stellen sich schützend vor Mehrheit der Pflegeheime

CDA: Neues Heimgesetz muss Heimaufsicht stärken

Zu den jüngsten Pflege-Skandalen in Bremerhaven und Bremen-Nord sowie zur aktuellen Stunde in der Bremischen Bürgerschaft nehmen der Bremer Landesvorsitzende der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft Deutschlands (CDA) Rainer Bensch sowie der stellvertretende CDA-Landesvorsitzende Thorsten Raschen  wie folgt Stellung:

„Die Beschäftigten in den bremischen Pflegeheimen leisten einen unverzichtbaren und guten Dienst am Menschen, der höchste Anerkennung verdient. Das Ansehen der Altenpflege darf durch wenige skandalträchtige Fälle nicht in Verruf gebracht werden.

Sozialsenatorin Rosenkötter muss sich nun beeilen und ein wirksames neues Heimgesetz auf den Weg bringen. Dabei muss die Heimaufsicht personell und qualitativ gestärkt werden, um effektiv arbeiten zu können. Agieren statt reagieren muss dabei das Motto lauten. Dazu gehören verstärkte unangekündigte Kontrollen in den Heimen- auch mitten in der Nacht!

Die bürokratischen Auflagen müssen auf ein Mindestmaß zurückgeführt werden und es muss eher die Ergebnis- als die Strukturqualität bewertet werden.

Senatorin Rosenkötter muss bei der Gesetzesentwicklung unbedingt die Wohlfahrtsverbände sowie die Heimbeiräte und Heimmitwirkenden einbeziehen.

So kann ein wirksames und von breiter Unterstützung getragenes Heimgesetz entstehen, das die Pflegebedürftigen noch mehr schützt und den Beschäftigten mehr Zeit für die direkte Pflege.

 

PDF-Dokument

wieder da!

Bettina Hornhues MdB

Mitgliedschaft

Facebook

CDU TV

Willkommen beim YouTube-Kanal der CDU Deutschlands.
News: Neuigkeiten der Union direkt aus Berlin