Bremerhaven braucht Bauland

10.05.2017 | Von: Von: Thorsten Raschen

Die Umlandgemeinden wachsen durch die Ausweisung von Bauflächen für Einfamilienhäuser stetig an. Alle Gemeinden weisen regelmäßig in erheblichem Umfang Baugrundstücke aus; und die Grünen in Bremerhaven zweifeln die Notwendigkeit neuer Baugebiete in Bremerhaven an.

 

Thorsten Raschen, Fraktionsvorsitzender: "Bremerhaven braucht dringend neue Bauflächen für alle möglichen Wohnformen. Dazu gehören auch Flächen für Einfamilienhäuser. Wir müssen der Stadtflucht endlich begegnen und dafür sorgen, die nötigen Flächen in Bremerhaven vorzuhalten. Dass die Hälfte aller Arbeitnehmer täglich in unsere Stadt einpendelt, zeigt deutlich die Notwendigkeit des Handelns auf. Wenn wir wieder eine wachsende Stadt werden wollen, müssen wir die Bürger in unserer Stadt halten. Die CDU setzt sich auch weiterhin für die Ausweisung von Bauflächen ein."

 

Die vorgeschriebene Bürgerbeteiligung wird bei alle Maßnahmen eingehalten. "Allerdings müssen wir uns bei der Abarbeitung an die Geschwindigkeit im Landkreis orientieren. Aufgrund der niedrigen Zinsen wollen gerade jetzt viele Familien ihren Traum vom Eigenheim realisieren. Ein gutes Beispiel hierfür ist die Entwicklung in der Ferdinand-Lassalle-Straße in Leherheide," so Raschen abschließend.